/**/

Berufung?!

Nach meinem Abitur 2005 brauchte ich zunächst eine Schulpause und habe ein Freiwilliges Soziales Jahr in einer integrativen Kita verbracht.

2006 habe ich dann mit meiner Hebammenausbildung in Dresden begonnen. Man sagt, Hebamme ist kein Beruf, sondern eine Berufung. Als ich anfing zu lernen, wusste ich nicht so richtig, wie sich so eine Berufung anfühlen soll - inzwischen weiß ich es und bin froh und glücklich, mich seit 2009 Hebamme nennen zu dürfen.

 

Im Anschluss an meine Lehrzeit habe ich noch ein Jahr im Städtischen Krankenhaus Dresden Neustadt gearbeitet.

Seit April 2012 arbeite ich freiberuflich und darf seitdem wunderbare Familien beim Wachsen und Staunen begleiten.

 

So viel Babyglück wirkt immer auch ein wenig ansteckend , sodass auch unsere Familie sich vergrößerte.

Im Frühjahr 2019 gesellt sich nun unser viertes Kind dazu. Daher kann ich in diesem Jahr leider keine weiteren Betreuungen annehmen.

 

Allen Schwangeren, die auf der Suche nach einer Hebamme sind, wünsche ich von Herzen alles Liebe! Leider sind wir im Landkreis nur noch wenige Hebammen, daher lohnt es sich auf jeden Fall, schon frühzeitig auf die Suche zu gehen.

 

Herzliche Grüße, Josephine Patzig

 

 

Bei Fragen oder wenn Sie sich für einen meiner Kurse anmelden möchten, können Sie mich gern kontaktieren.

hebammeJosi2