/**/

Vom Bauch mitten ins Herz

Endlich ist es so weit und man kann das kleine Menschlein in die Arme schließen und mit Staunen feststellen, dass Buch, Radio, Tageszeitung, Fernseher bedeutungslos geworden sind neben dem herzlichen Gähnen, dem zarten Lächeln, den kleinen Händen und Füßen...

Die Zeit des Wochenbetts ist eine ganz besonders intensive Zeit, in der sich Eltern und Kind kennenlernen und nach und nach einen funktionierenden Alltag für sich finden.

 

Ich bin für Sie da, in den ersten zehn Tagen nach der Geburt auch täglich (natürlich nur bei Bedarf) und anschließend bis zu acht Wochen nach der Geburt nach individueller Absprache.

 

Als Hebamme schaue ich nach Mutter und Kind. Ich sehe nach der Gebärmutterrückbildung, unterstütze beim Stillen, kontrolliere das Abheilen des Nabels und führe Gewichtskontrollen durch.

Sie werden staunen, was sich in so einer großen Hebammentasche alles verbirgt!